Im August haben wir uns erneut auf die Reise begeben: wir wollten den Norden erkunden und haben in der Jugendherberge Niebüll, ganz weit oben in Schleswig-Holstein, unser Basislager aufgeschlagen. Herbergsmutter Sabrina empfing uns herzlich, brachte uns zu einem der rollstuhlgerechten Doppelzimmer (mit eigenem Bad und ebenerdiger Dusche), versorgte uns noch mit einem Duschhocker und lud […]

Ende Juni haben wir uns ins Chiemsee-Alpenland aufgemacht. Timos ehemalige zweite Heimat liegt im äußersten Süden der Republik, kurz vor der Grenze zu Österreich, und besticht durch Alpenvorläufer, die den Chiemsee, das Bayerische Meer, wildromantisch einrahmen. Und weil das Chiemsee-Alpenland auch Modellregion des Projektes „Reisen für Alle“ ist, war klar: das müssen wir uns ansehen! […]

Titelfoto: Soenne / Friedrichstadt-Palast Berlin Die Dunkelheit im Saal wird jäh von gleißendem Licht durchbrochen. Mit einem furiosen Auftakt beginnt THE ONE Grand Show, eine Revue, die ausgerechnet in einem alten Revue-Theater handelt. Der Hauptdarsteller, gespielt von Roman Lob, erwacht nach einer wohl recht heftigen Underground-Party in jenem Theater und durchlebt unterschiedliche Stationen des Theaters […]

Bad Urach: Marktplatz mit Fachwerkhäusern

Es muss nicht immer die Karibik sein: auch Deutschland hat tolle Reiseziele zu bieten. Und gerade hier, wo es im Tourismus große Bestrebungen gibt, zum Vorzeigeland für rollstuhlgerechtes Reisen zu werden, lohnt ein genauer Blick. Wir waren in der Heimat von Spätzle, Maultaschen und Mercedes unterwegs und haben uns umgesehen: wie rollstuhlgerecht ist das Schwabenland? Dafür haben wir die Landeshauptstadt Stuttgart, das Studentenrefugium Tübingen, die Textilgroßstadt Reutlingen, den einstigen Grafensitz und das heutige Heilbad Bad Urach sowie die Schwäbische Alb mit dem Rollstuhl erkundet. Weiterlesen