Einträge von Timo Hermann

Fernbusse in Deutschland und Rollstuhlgerechtigkeit

Seit Anfang 2013 ist das Monopol der Bahn auf Fernstrecken hinfällig. Nun dürfen Busunternehmen auch mit Fernbuslinien wie in anderen Ländern größere Distanzen bedienen. Nach den ersten Planungen wurde von Selbsthilfeverbänden deutliche Kritik laut, denn die Änderung des Personenbeförderungsgesetzes zu diesem Zweck sah keine verpflichtende Barrierefreiheit in Bussen vor. Nach einiger politischer Intervention, insbesondere durch […]

, ,

Bahn-Vergünstigungen im Ausland mit deutschen Schwerbehindertenausweis

Mit den Vergünstigungen für Schwerbehindertenausweis-Inhaber innerhalb Deutschlands haben wir uns bereits auseinandergesetzt. Akzeptieren aber auch ausländische Bahngesellschaften den deutschen Schwerbehindertenausweis und transportieren beispielsweise bei Vorliegen des Merkmals B auch den Begleiter kostenlos? Dies lässt sich nicht pauschal beantworten. Innerhalb Europas gilt allerdings ein Abkommen zwischen zahlreichen Transportgesellschaften – wir haben uns angesehen, welche ausländischen Bahnen […]

,

Kurztipp: Bei der Bahn-Mobilitätszentrale Reise mit Rollstuhl anmelden

Bei Mobilista.eu gab es ja bereits einige ausführliche Artikel rund um das Reisen im Rollstuhl mit der Deutschen Bahn. Und die gute Nachricht: in den meisten Fällen ist das problemlos möglich. Nachdem sich aber sowohl die Telefonnummer der Mobilitätszentrale als auch die Menüstruktur deutlich verändert hat, fassen wir hier einmal kurz zusammen, wie Reisen mit […]

Bad ohne größere Umbaumaßnahmen barrierearm machen

Gerade in Mietwohnungen haben mobilitätseingeschränkte Menschen häufig Probleme. Schon die Suche gestaltet sich oft als schwierig, und in vielen Fällen müssen Kompromisse eingegangen werden. Dazu gehört unter anderem auch das Badezimmer – einer der häufigsten Punkte, die baulich so gar nicht auf die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen zugeschnitten sind. Aufwändige Umbaumaßnahmen sind zum einen […]

Behindertengerechte Mietwagen, Carsharing – gibt es so etwas?

Ein eigenes Auto besitzen? Das liegt zumindest in Ballungsräumen schon seit einiger Zeit nicht mehr im Trend. Dank günstiger werdenden Mietwagen-Angeboten und immer mehr Carsharing-Programmen in den Städten verzichten mittlerweile viele Bürger auf ein eigenes Fahrzeug, das immerhin durchschnittlich zwischen 95 und 99 Prozent seines Daseins nicht fährt, sondern dieses auf einem Parkplatz vor dem […]

,

Auto behindertengerecht umbauen – wer übernimmt die Kosten?

Im Mobilitätszeitalter sollten Reisen auch für Menschen mit Behinderungen eigentlich kein Problem mehr sein. Dazu gehören auch behindertengerechte Fahrzeug-Umbauten – doch hier gibt es noch einige Hürden zu überwinden. Wer bezahlt dafür, wenn ein Auto behindertengerecht umgerüstet werden soll, welche Zuschüsse gibt es, und wer kommt eigentlich in den Genuss solcher Förderungen? Hier die Grundlagen […]

, ,

Stromkosten von der Krankenkasse für Rollstuhl, Beatmung und Co.

Wir widmen uns einem weiteren Kapitel an geldwerten Leistungen, die zahlreichen Menschen mit Behinderungen zustehen – und von denen nur die wenigsten etwas wissen. Dabei gab es bereits 1997 ein Grundsatzurteil, nach dem Krankenkassen ihren Mitgliedern die Stromkosten für verordnete Hilfsmittel erstatten müssen. Interessant ist das insbesondere für heimbeatmete Menschen – und in vielen Fällen […]

,

E-Motion, Servomatic und Co: Zusatzantrieb vorab ausführlich testen!

Seit Alber mit dem ersten E-Motion den Markt der Hilfsmittel gründlich aufgemischt hat, haben Rollstuhlfahrer auf der Suche nach einem geeigneten aktiven Zusatzantrieb eine große Auswahl. Doch auch wenn Kostenträger zunächst gerne nach dem Kostenfaktor entscheiden, sollten sich Rollstuhlfahrer genau überlegen, was sie eigentlich benötigen und das ausgewählte System auf Herz und Nieren testen. Wo […]

,

Ergonomie: Lebensretter für pflegende Angehörige

Viele Menschen pflegen ihre Angehörigen in völliger Selbstaufopferung. Was zunächst selbstverständlich klingt, sollte aber einigen Grundregeln unterliegen. Denn wer sich oder seine Gesundheit tatsächlich opfert, ist am Ende für niemanden mehr eine Hilfe. Die eigene Gesundheit muss im Auge behalten werden – auch und gerade im Interesse des Angehörigen, der gepflegt wird. Eine wichtige Rolle […]

,

Sitzen – aber richtig! Von Sitzkissen und anderen „Kleinigkeiten“

Gerade bei Erstversorgungen, aber auch bei Folgeversorgungen wird ein Aspekt häufig übersehen: das Sitzkissen. Aber Kissen ist doch eigentlich Kissen – oder? Warum dieses kleine Detail viel zu oft vernachlässig wird und warum es eine erhebliche Rolle spielt, welches Sitzkissen zum Rollstuhl geliefert wird, zeigen wir anhand einiger Beispiele. Denn ein gutes Sitzkissen für den […]