Beiträge

Warnstreik

Foto: OsmWolf/flickr.com under cc by 2.0

Zum wiederholten Male hat die Gewerkschaft der Lokführer (GDL) ihre Tarifverhandlungen mit der Deutschen Bahn unterbrochen und zum Streik aufgerufen.  Der Bahnstreik der GDL betrifft sowohl den Regional- als auch den Fernverkehr, also vom IR bis zum ICE und EC sämtliche Verkehrsmittel, zudem auch die S-Bahnen in Städten, in denen die S-Bahn von DB-Tochterunternehmen betrieben wird – beispielsweise in Berlin. Welche Alternativen gerade Rollstuhlfahrer zur Bahn haben, zeigen wir hier auf. Eins ist jedoch sicher: wie alle anderen Fahrgäste müssen sich auch Menschen mit Mobilitätseinschränkungen auf ein chaotisches Wochenende gefasst machen und einige Kompromisse in Kauf nehmen… Weiterlesen

Rollstuhlfahrer auf Hublifter am ICE beim Verladen

Foto: Arne List/flickr.com (cc by-sa 2.0)

Eigentlich hätten Rollstuhlfahrer Grund zu feiern. Gerade eben hat das Eisenbahnbundesamt einige der neuen ICE 3 für den Personenverkehr freigegeben – nach jahrelangen Verzögerungen und gegenseitigen Schuldzuweisungen zwischen Hersteller Siemens, Besteller DB und dem Eisenbahnbundesamt (EBA). Die für Rollstuhlfahrer größte Neuerung an den neuen Zügen der DB-Baureihe 407 namens Velaro D: der bordseitige Hublifter mit einer Kapazität von bis zu 350kg. Das bedeutet, dass Rollstuhlfahrer endlich ohne zusätzlichen Hublifter seitens des Bahnhofsservices ein- und aussteigen können. Doch wie sieht das Reisen mit der Bahn im Rollstuhl künftig aus? Ein Ausblick. Weiterlesen

Züge in Londoner Waterloo-Bahnhof

Foto: Pavel Medzyun/flickr.com (cc by 2.0)

Mit den Vergünstigungen für Schwerbehindertenausweis-Inhaber innerhalb Deutschlands haben wir uns bereits auseinandergesetzt. Akzeptieren aber auch ausländische Bahngesellschaften den deutschen Schwerbehindertenausweis und transportieren beispielsweise bei Vorliegen des Merkmals B auch den Begleiter kostenlos? Dies lässt sich nicht pauschal beantworten. Innerhalb Europas gilt allerdings ein Abkommen zwischen zahlreichen Transportgesellschaften – wir haben uns angesehen, welche ausländischen Bahnen den deutschen Schwerbehindertenausweis akzeptieren und Begleiter kostenlos mitreisen lassen. Weiterlesen

Rollstuhlfahrer auf Hublifter am ICE beim Verladen

Foto: Arne List/flickr.com (cc by-sa 2.0)

Bei Mobilista.eu gab es ja bereits einige ausführliche Artikel rund um das Reisen im Rollstuhl mit der Deutschen Bahn. Und die gute Nachricht: in den meisten Fällen ist das problemlos möglich. Nachdem sich aber sowohl die Telefonnummer der Mobilitätszentrale als auch die Menüstruktur deutlich verändert hat, fassen wir hier einmal kurz zusammen, wie Reisen mit Rollstuhl am schnellsten bei der Bahn angemeldet werden können. Weiterlesen

Piktogramme und Informationen im BahnhofDie Deutsche Bahn hat reagiert. Vor einiger Zeit hatte ich in dem Beitrag Die Deutsche Bahn und Rollstuhlpassagiere – keine harmonische Beziehung eine ganze Reihe von Problemen aufgearbeitet, die wir bei verschiedenen Reisen mit der Bahn mit Rollstuhl hatten. Das Social Media-Team der Deutschen Bahn wurde auf den Blogeintrag aufmerksam und hat mir ein Feedback versprochen. Nun ist es soweit: die Bahn nimmt Stellung zu den Kritikpunkten, die ich in besagtem Eintrag angesprochen hatte. Weiterlesen

DB3068-1024x680Wie schon vielfach erwähnt: meine Partnerin im Rollstuhl und ich gehören zu den Vielfahrern mit der Deutschen Bahn. Deshalb hatten wir auch einige Tipps verfasst, die das Reisen mit der Bahn mit Behinderung erleichtern sollen. Naturgemäß läuft das nicht immer reibungslos ab, und so sind wir mit der Deutschen Bahn in Kontakt getreten, um auf bestehende Probleme hinzuweisen. Wir fanden dort offene Ohren, engagierte Mitarbeiter und konkrete Lösungsansätze – und die Aufforderung, weiter zu diskutieren und weitere Anregungen in das Unternehmen hineinzutragen. Dem komme ich sehr gerne nach und versuche, die gesammelten Anregungen geordnet und kategorisiert wiederzugeben. Weiterlesen

Vor einiger Zeit erreichte mich auf die letzte Kontaktaufnahme mit der Deutschen Bahn hinsichtlich der Probleme von Menschen mit Behinderungen (letzter Artikelalle Artikel) eine umfassende Antwort vom Social Media-Team. Wie auch schon zuvor werde ich die Antwort nicht vollständig wiedergeben, sondern nur die wichtigsten Auszüge zusammenfassen. Weiterlesen

Piktogramme und Informationen im BahnhofEs ist nun einige Zeit ins Land gegangen seit meinem letzten Beitrag, in dem ich mich mit der Deutschen Bahn und den Belangen von Rollstuhlfahrern und anderen behinderten Menschen befasst habe. Inzwischen sind wir umgezogen, und die Deutsche Bahn hat intern nach Terminen für Telefonkonferenzen zwischen mir, dem Social Media-Team @db_bahn und den verschiedenen beteiligten Fachabteilungen gesucht. Inzwischen habe ich zwei Telefonkonferenzen mit unterschiedlichen Teilnehmern hinter mir und kann erstmalig wieder berichten, was sich seitdem getan hat. Weiterlesen

MobilitätsserviceAb dem 1. Juni ist Schluss mit dem Nummernwirrwarr bei der Deutschen Bahn: es gibt nur noch eine zentrale Servicenummer. Das betrifft unter anderem auch die Mobilitätszentrale der Deutschen Bahn, bei der Menschen mit Behinderungen ihre Reisen abklären und voranmelden können. Gleichzeitig sinken die Kosten für Anrufe bei der Zentrale für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen – ebenso wie für andere Servicedienste. Weiterlesen