Foto: Philms/flickr.com (cc by 2.0)

Foto: Philms/flickr.com (cc by 2.0)

Es ist eines der größten Schlagworte unserer Gegenwart: Inklusion. Da steht es nun, ein großes Wort, das wie nur wenige Hoffnungen schürt und Albträume weckt. Ein Wort, von Aktivisten und Weltveränderern als Ausdruck der Sehnsucht und der Hoffnung auf ein besseres Miteinander, von vielen Medien und einem großen Teil der Öffentlichkeit als Horrorszenario von „Gleichmacherei“ und evolutionärer Rückschritt wahrgenommen. Chancengleichheit vs. Gleichmacherei, Pluralität vs. Kulturverlust – es gibt vielfältige Sichtweisen von Inklusion. Weiterlesen

BehindertenparkplatzEs ist gerade knapp mehr als sechs Monate her, dass mit Mobilista.eu ein neues Online-Portal rund um Mobilität für Menschen mit Behinderungen und anderen Alltagsthemen an den Start ging. Themen gibt es in Hülle und Fülle: Mobilität, Reisen mit der Bahn für Rollstuhlfahrer, Fernbus-Reisen oder Fliegen mit Rollstuhl, Alltagstipps, Finanz-Ratgeber für Menschen mit Behinderungen, Sonderthemen rund um Heimbeatmung, und vieles mehr. Das alles fordert seinen Tribut: die Übersichtlichkeit leidet. Deshalb wird Mobilista.eu seine Ratgeber künftig verschiedenen Themenseiten zuordnen. Weiterlesen

Orange Parkerleichterung für Behinderte (Gleichstellung) - MusterIn Deutschland gehört der blaue Parkausweis für Schwerbehinderte zu den wichtigsten Dokumenten, um deutliche Erleichterungen beim Parken zu erhalten. Seit einigen Jahren gibt es allerdings noch einen weiteren Ausweis, der ebenfalls einige Sonderrechte beim Parken mit sich bringt: die orange Parkerleichterung für Behinderte, im Amtsdeutsch „Sonderregelung zu Parkerleichterungen für besondere Gruppen Schwerbehinderter (Gleichstellung)“ genannt. Hier erklärt Mobilista.eu, wer den orangen Parkausweis bekommt, wie er beantragt wird und welche Sonderrechte er dem jeweiligen Inhaber einräumt. Das Allerwichtigste aber gleich vorweg: die orange Parkerleichterung für Behinderte berechtigt NICHT zum Parken auf ausgewiesenen Schwerbehinderten-Parkplätzen! Weiterlesen

Finger-Pulsoxymeter, Symbolbild

Symbolfoto: 园野/flickr.com (cc by-sa 2.0)

Üblicherweise befasst sich Mobilista.eu vorwiegend mit dem Themenbereich Mobilität und Reisen für Menschen mit Behinderungen. Da aber auch Alltagsthemen abseits dieser Sparten aufgegriffen werden sollen, hier ein kleiner Exkurs in die Lungenmedizin und deren Messmethoden – nämlich die Pulsoxymetrie oder Pulsoximetrie. Einst eine nicht-invasive Messmethode der Anästhesie, Notfallmedizin und der Beatmungsmedizin, erfuhr die Pulsoxymetrie zunehmend auch Interesse seitens der Leistungssportler. Der Markt reagierte, und inzwischen wimmelt es vor günstiger Geräte, die häufig als Fingerpulsoxymeter ausgeführt sind. Doch die Preisspanne von 25 bis 1.000 Euro sollte stutzig machen – und auch unsere wiederholten Erfahrungen mit katastrophalen Fehlmessungen bei Fingerpulxymetern haben mich zu diesem Erfahrungsbericht genötigt. Was taugen Fingerpulsoximeter also? Weiterlesen

Happy girl

Foto: Ekaterina Staats – all rights reserved.

Reblogged: Ein früherer Artikel aus meinem Privatblog, der dort als Satirebeitrag veröffentlicht war.

Timo ist 34 Jahre alt. Obwohl sein Schicksal schnell auffällt und recht offensichtlich ist, versprüht er doch eine Menge Lebensenergie, wirkt aufgeschlossen, energisch und lebensbejahend. Wir treffen uns auf einen Espresso und beginnen zu plaudern, nachdem Timo sich im Café eingerichtet hat. Wie er sein Leben so managed, möchte ich wissen, und wie stark er beeinträchtigt ist. Ich frage, wie er sich auf das Leben mit seinem Handicap eingerichtet hat. Weiterlesen