ITB Berlin 2013 Eingang Süd ITB Berlin 2012 Entrance South

Mobilista.eu auf der ITB 2014 in Berlin

ITB Berlin 2013 Eingang Süd ITB Berlin 2012 Entrance South

Foto: Messe Berlin

In eigener Sache: Was als kleines Projekt begann, hat inzwischen binnen weniger Monate ungeahnte Ausmaße angenommen. Mobilista.eu ist vom kleinen Randblog zu einem der populärsten deutschen Online-Portale rund um Mobilität mit Rollstuhl und Alltagsthemen rund um das Leben mit Behinderung geworden. Die Statistiken lesen sich zunächst nicht eindrucksvoll, angesichts der noch recht kleinen aktiv lesenden Zielgruppe weist Mobiista.eu als Special Interest-Portal aber bereits einen deutlichen Aufwärtstrend auf. Deshalb werde ich auch die größte Messe rund um die Reisebranche, die Internationale Touristik Börse (ITB) Berlin besuchen, um dort Gespräche rund um Barrierefreiheit bei Reisen zu führen und Kontakte zu knüpfen.

Interessante Themen, die ich auf der ITB 2014 in Berlin klären möchte:

  • Wie groß ist das Wachstum im Bereich der barrierefreien Reiseangebote?
  • Gibt es abseits der Special Interest-Anbieter auch große Veranstalter und Leistungserbringer, die von der wachsenden Zielgruppe profitieren wollen?
  • Welche Maßnahmen führen Anbieter durch, um die Situation im Reisemarkt für Menschen mit Behinderungen zu verbessern?
  • Sind der Tourismusbranche die bestehenden Schwierigkeiten von Menschen mit Behinderungen, eine Reise zu buchen und durchzuführen, bekannt, und Ist die Bereitschaft vorhanden, diese Situation zu verbessern?
  • Welche Informationsmöglichkeiten haben Reisende mit Behinderung?
  • Welche Zusatzangebote sind für Menschen mit Behinderung nutzbar?

Einer der unumstößlichen Grundsätze von Mobilista.eu lautet, konstruktiv zu berichten. Das Ziel ist es, die Situation für Menschen mit Behinderungen zu verbessern, und ich bin davon überzeugt, dass dies nur im Dialog mit Unternehmen und Behörden funktionieren kann. Von destruktiven Aufreger-Artikeln distanziere ich mich daher und will für Dritte ein kompetenter und konstruktiver Ansprechpartner sein. Dies gilt selbstverständlich auch für die ITB 2014!

Welche Kontakte suche ich?

  • Vertreter von Reiseveranstaltern und Reiseportalen
  • Vertreter von Transportgesellschaften – Airlines, Bahn
  • Vertreter zu Interessenverbänden
  • Andere Journalisten, die im selben Tätigkeitsfeld arbeiten oder daran interessiert sind
  • Alle anderen Kontakte, die interessiert sind, Menschen mit Behinderung zu mehr Freiheit und Mobilität zu verhelfen

Was habe ich erreicht – Mediaset, Zahlen und Fakten

Ich bin daher an weiteren Kontakten interessiert und werde schon im Vorfeld selbst das ITB-Networking nutzen. Haben Sie Interesse an einer Kontaktaufnahme? Sie finden mein ITB-Profil hier: bit.ly/1kR2kp1

Ich freue mich auf einen interessanten und bereichernden Austausch!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar